Ottensen

Allgemein

Startseite

Fabriken und Manufakturen

Neues Leben blüht aus den Ruinen

In die alten Fabriken

zogen kleine Handwerksbetriebe

Aus der Hausbesetzerszene und den damals aufkeimenden Bedürfnissen nach einer selbstbestimmten Lebensweise kamen die ersten Unternehmungen, alte Fabrikbauten in Wohnungen und Werkstätten umzuwidmen. Auch Musik und Theater fand nunmehr in diesen Bauten statt, der erste und berühmteste war die Fabrik. Man saß auf Bahnschwellen -- in der Anfangszeit noch durch das Bitumen höchst unökologisch -- und hörte Reggae, Rock und Folk, wie damals die Weltmusik noch genannt wurde.

 

Inmitten der Industrie

Borselhof

Hier findet nunmehr Theater statt

Ottensens Charme ist spröde. Oder war es früher. Von Arbeit war dieser Stadtteil bestimmt, nicht dafür geschaffen, daß man sich dort erholt; Gewerbefleiß war eine Möglichkeit, der Stadt Hamburg Paroli zu bieten, das dänische und erst recht das preußische Altona zeigte Hamburg, was eine Harke ist. Kein Hof in einem Wohnblock ohne einen kleinen Handwerksbetrieb oder Handel. Die Manufaktur im Hinterhof: Eine typische Ottenser Struktur.