Ottensen

Allgemein

Startseite

Ottensen gastronomisch

Warum wollen alle hier wohnen?

Ottensen bei Nacht

Die Läden sind so lange geöffnet, wie sie dürfen

weil hier die Musik spielt! Wenn es einen Stadtteil gibt, der nie schläft, so ist das traditionell St.Pauli. Aber Ottensen läuft ihm den Rang ab, wenn es um Gemütlichkeit in Verbindung mit Nachtleben geht. Selbst Eimsbüttel und Eppendorf können nicht eine solche Dichte an Lokalen aufweisen, allenfalls noch der Großneumarkt. Doch dieser ist bereits touristisch verfremdet, während sich Ottensen immer noch etwas Dörfliches bewahrt hat. Man kennt sich, man arbeitet tags zusammen, man sitzt abends im Straßencafé.

 

Essen wie Krishna in Delhi

Im Garten

eines indischen Lokals

Als wir noch in Ottensen wohnten, überlegten wir bisweilen, wo wir essen gehen wollten. Wir hätten mit geschlossenen Augen auf den Globus tippen können, ein passendes Lokal wäre in diesem Stadtteil zu finden. Man kann sich hier indisch und arabisch, pakistanisch, chinesisch, griechisch, bosnisch, japanisch, türkisch, amerikanisch und italienisch verwöhnen lassen, und als mich mal ein afrikanischer Freund zum Essen einlud, hatte ich alle Kontinente beisammen.

 

Metropolis

Zeisehalle

und Café zum Warten auf den Filmbeginn

Wo einst Schiffschrauben gegossen wurden, wo gewaltige Tigel an Ketten auf Schienen fuhren, befindet sich jetzt ein Kino, Café, Läden und Restaurants. Vieles von den Spuren wurde nicht getilgt, sondern kündet von der industriellen Vergangenheit der Räume wie die Basis des Schlotes mitten im Restaurant.