GeisterstundenDie drei Spiegel und der vergessene Gesang

Die drei Spiegel und der vergessene Gesang

Ein Titelentwurf

... und sicher noch nicht der Weisheit letzter Schluss!

Und davon handelt der Roman:

Junigo, der junge Sohn eines Feinschmiedes, ist auf der Suche nach einem Geheimnis, das sein Vater wohl mit ins Grab genommen hat: Wie stellt man das magische Metall Karaltin her? Spiegel aus diesem zeigen, was das Auge nicht sieht, Pfeilspitzen treffen immer ihr Ziel. Die Göttin weiß es. Aber die auf Erden wandelnde Göttin enttäuscht ihn.
Als Junigo ein Schüler der Roten Magie wird, erfährt er, wer das Verfahren kennt: Der König der Krodinger, eines verwunschenen Volkes. Seit einem magischen Unfall sind sie von abstoßendem Äußeren, und gerade sie soll er nach Ordenspflicht lieben und versorgen?

Die Magd Helleding muß ebenfalls in geheimes Wissen eingeweiht sein. Doch wenn sie die Untoten, die Tryllangs, mit ihrem eigenen Fleisch füttert, dann ist sie sicher in unreine Magie verwickelt. Junigo weiß nicht, ob er seiner Liebsten noch trauen kann.

Alles gerät ins Wanken, als die Königin schwanger wird — angeblich von einem Krodinger, und das wäre der Untergang des Königreichs Gün und Brond.

Leseprobe: Der Roman-Anfang

Romane und Novellen von Yadwiga Passer: Fantastisch, romantisch, mysteriös

Die drei Spiegel und der vergessene Gesang

Leseprobe: Die 3 Spiegel

Allgemein